Ausstellungseröffnung und Atelierbesuch von Prof. Ernst Fuchs

Mag. Frank Peter Hofbauers Tätigkeit als Kulturreferent sowie als Kulturstadtrat hat seit 1997 zahlreiche bekannte, teils weltberühmte bildende Künstler durch gutes Verhandlungsgeschick und Künstlerfreundschaften nach Bruck gebracht, auch Prof. Ernst Fuchs stellte in der Stadt Bruck aus und besuchte im Anschluss Hofbauer in dessen Atelier.


 

Mag. Frank Peter Hofbauers Tätigkeit als Kulturreferent sowie als Kulturstadtrat hat seit 1997 zahlreiche bekannte, teils weltberühmte bildende Künstler durch gutes Verhandlungsgeschick und Künstlerfreundschaften nach Bruck gebracht. Von Robert Zeppel Sperl über Hans Staudacher, Wolfgang Hutter, Aric Brauer, Franz Zadrazil, Gregor Traversa, Hermann Nitsch, Erwin Wurm, Franz Ringel, Alfred Hrdlicka, Karl Korab, Peter Sengl, Christian Ludwig Attersee bis zu Ernst Fuchs sowie zahlreichen heimischen Künstlern hat F.P.Hofbauer über 70 große Ausstellungen in der Brucker Kulturhaus Kunstgalerie gestaltet.
Als dritter Phantastischer Realist stellte Prof. Ernst Fuchs einen Querschnitt seines riesigen Oeuvres in Bruck aus und besuchte tags darauf Frank Peter Hofbauer in dessen Atelier. Prof. Ernst Fuchs zeigte sich beeindruckt von der Qualität und Vielfalt Hofbauers Arbeiten, der ja auch bei dem Phantastischen Realist Prof. Wolfgang Hutter  in Wien studierte. Besonders den neuen Werken zum Zyklus „Am Gipfel“ zollte Fuchs hohes Lob.